Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Ägäis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Ägäis (griech.: Αιγαιoν (Aigaion) türk.: Ege ) ist ein Abschnitt des Mittelmeers zwischen der Griechischen Halbinsel und Anatolien (Kleinasien) Türkei gelegen. Sie ist über den Bosporus Marmarameer und die Dardanellen mit dem Schwarzen Meer verbunden. Sie gilt als Wiege zweier antiker Kulturen ( Kreta und Griechenland ); später herrschten in der Ägäis die Perser Römer Seldschuken und Osmanen .

Im Altertum bildeten die Ägäischen Inseln eine Quelle der kulturellen Entwicklung und ein Vorbild für heutige Demokratien man widmete sich besonders der Seefahrt dem Handel und der Wissensvermittlung zu. Die Kombination verschiedener Kulturen der Mittelmeerregion wurde durch die geografischen Gegebenheiten begünstigt.

Die Ägäischen Inseln lassen sich in sieben Gruppen einteilen:



Bücher zum Thema Ägäis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/%C4g%E4is.html">Ägäis </a>