Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. Februar 2020 

Äneolithikum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Äneolithikum

Die Kupferzeit oder das Äneolithikum auch Chalkolithikum genannt die Übergangsperiode vom Ende des Neolithikums zur frühen Bronzezeit . In der Forschung hat sich aus Reihe von Gründen kein einheitlicher Name durchsetzen Zum Teil hängt das mit der Tatsache daß Kupfer nicht in allen Regionen den gleichen fand und durchaus auch keine Beachtung finden Andere Träger der Kultur waren nur nicht in der Lage Kupfer als Rohstoff zurück zu greifen. So das Material in den Hinterlassenschaften einen derart Anteil daß Archäologen nicht mehr von einer sprechen mögen. Archäologisch wird eine Metallzeit - ganz besonders die Kupferzeit - am Niederschlag Material in den Fundensembles festgemacht. Hierbei genügt nicht das Vorhandensein des Materials etwa als sondern die Kupferzeit wird definiert über den des Metalls beim Schwergerät also den Äxten Beilen etwa. Da dies jedoch in vielen nicht der Fall ist wird für diese nicht von einer Kupferzeit gesprochen.




Bücher zum Thema Äneolithikum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/%C4neolithikum.html">Äneolithikum </a>