Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Ö3


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ö3 ist ein Radiosender des Österreichischen Rundfunks .

1967 holte Generalintendant Gerd Bacher Ernst Grissemann Wien und vertraute ihm den Aufbau des im reformierten ORF an. Die erste Sendung von Ö3 am 1. Oktober 1967 über den Äther.

Im Team der ersten Stunde waren Dorner Walter Richard Langer ("Vokal Instrumental International") Komarek ("Melodie Exklusiv" "Texte" mit Ernst Grissemann) André Heller ("Musicbox") Rudi Klausnitzer ("Leute").

Der Popsender im ursprünglichen Format wurde Herbst 1996 de facto eingestellt: Kultursendungen wurden nach Ö1 sogenannte alternative Musik nach FM4 ausgelagert Ö3 selbst wurde in ein Privatradio" umgewandelt.

Ö3 ist mit einem durchschnittlichen Marktanteil von über 30% der mit Abstand Radiosender Österreichs während alle Privatradiosender zusammengenommen weniger 20% erreichen. Die Morgensendung der Ö3-Wecker hat regelmäßig über 2 5 Millionen

siehe auch: Hitpanorama Hit wähl mit Ö3 Wecker

Externe Links



Bücher zum Thema Ö3

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/%D63.html">Ö3 </a>