Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Öffentlichkeit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Öffentlichkeit versteht man die Gesamtheit der möglicherweise einem Ereignis teilnehmenden Personen ohne jede Begrenzung der Anzahl oder durch sonstige Einschränkungen.

"Öffentliche Versammlung" "öffentliche Kundgebung" "öffentliche Verhandlung" Gericht) im Gegensatz zu "unter Ausschluss der Die Öffentlichkeit von möglichst vielen Ereignissen ist ein demokratisches Prinzip. Presse und Rundfunk haben die Aufgabe durch Berichte Reportagen Direktübertragungen die Öffentlichkeit auch über weite Strecken herzustellen.

Von innerer Öffentlichkeit spricht man im von größeren Gruppen Vereinen Unternehmen oder sonstigen Organisationen und Körperschaften . Sie bezeichnet die Gesamtzahl der betreffenden Personen und unterliegt denselben Gesetzmäßigkeiten und organisatorischen wie die äußere Öffentlichkeit wird aber von dieser getrennt und Berücksichtigung des speziellen Informationsbedarfs bedient.




Bücher zum Thema Öffentlichkeit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/%D6ffentlichkeit.html">Öffentlichkeit </a>