Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Übergangsbogen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Übergangsbogen ist ein Verbindungselement zwischen einer Geraden und einem Bogen oder zwischen zwei Er zeichnet sich dadurch aus dass er im Gegensatz zu Gerade und Bogen - jeder Stelle einen anderen Radius aufweist. Dies dass beispielsweise beim Durchfahren eines Übergangsbogens zwischen und Bogen die Kurve zunehmend enger wird. eines Übergangsbogens ist es die in der auftretenden Fliehkräfte beim Durchfahren kontinuierlich auf- bzw. abzubauen und nicht ruckartig mit ganzer Kraft.

Beispielsweise ist es erst durch die von Übergangsbögen möglich geworden Achterbahnen mit Loopings zu bauen da sie keine Gefährdung für die Passagier bedeuten.

Die am häufigsten verwendeten Übergangsbögen sind Klotoide die Sinusuide und die kubische Parabel .



Bücher zum Thema Übergangsbogen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/%DCbergangsbogen.html">Übergangsbogen </a>