Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

1. FC Kaiserslautern


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der 1. FC Kaiserslautern ( 1. FCK ) ist ein deutscher Fußballclub der in der 1. Bundesliga spielt. Er wurde am 2. Juni 1900 in Kaiserslautern als Zusammenschluss des Fußballclubs Germania 1896 und der Fußballgesellschaft 1899 gegründet. Heimstätte ist das Fritz-Walter-Stadion benannt dem Kapitän der DFB-Nationalelf die 1954 den gewann.

1909 erzielte der 1. FCK seinen ersten durch Gewinn der Meisterschaft des Westkreises.

1951 wird der 1. FCK zum ersten Deutscher Meister. Diesen Erfolg konnte er in Jahren 1953 1991 und 1998 wiederholen. Zwischen 1963 uns 1996 gehörte Gründungsmitglied der Fußball-Bundesliga ununterbrochen der 1. Liga Bereits nach einem Jahr gelang die Rückkehr die Bundesliga. Der 1. FCK gewann in Jahren 1990 und 1996 den DFB-Pokal .

Der Gewinn der Meisterschaft im Jahre 1998 stellt ein Novum in der Geschichte Fußball-Bundesliga dar. Der 1. FCK gewann als Aufsteiger direkt nach dem Aufstieg die deutsche vor dem FC Bayern München .

Inhaltsverzeichnis

Wichtige Spieler des 1. FC Kaiserslautern

Ehemalige Spieler

Übersicht über die Erfolge

  • Deutscher Meister (4) : 1951 1953 1998
  • Deutscher Vizemeister (4) : 1948 1954 1994
  • Deutscher Pokalsieger (2) : 1990 1996
  • Deutscher Pokalfinalist (5) : 1961 1972 1981 2003
  • Deutscher Superpokalsieger (1): 1991
  • Südwestdeutscher Meister (12) : 1947 1948 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1963
  • Westkreismeister (1) : 1909
  • Westmarkmeister (1) : 1942
  

Weblinks

{{Navigationsleiste_Vereine_der_deutschen_Fußball-Bundesliga}}



Bücher zum Thema 1. FC Kaiserslautern

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/1._FC_Kaiserslautern.html">1. FC Kaiserslautern </a>