Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. April 2017 

1921


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

  • 1. Januar
    • Die deutschen Politiker beschwören im Rahmen Neujahrsansprache die Notwendigkeit des Zusammenhalts der Nation Bezug auf bevorstehende Reparationsverhandlungen.
    • Winston Churchill wird britischer Kolonialminister. Er löst damit amtierenden Alfred Viscount Milner ab.
    • Die NC-5 ein US-Marineflugzeug fliegt mit Passagieren an Bord eine Strecke von 702 (1129 5 km) in einer Rekordzeit von h 15 min. Sie flog also mit Durchschnittsgeschwindigkeit von 123 44 km/h.
  • 2. Januar
    • Theobald von Bethmann Hollweg früherer deutscher Reichskanzler stirbt auf seinem Gut in Hohenfinow .
    • Erhöhung der Arbeitslöhne für Strafgefangene im Reich. Zuchthausgefangene bekommen von nunan 1 Mark 20 Pfennig andere Gefangene 1 50 Mark 30 Pfennig ausgezahlt.
  • 3. Januar
    • In London wird ein Abkommen das die Rückgabe Vergütung von britischem Eigentum sicherstellt das während ersten Weltkriegs beschlagnahmt wurde vom deutschen Botschafter Sthamer und dem britischen Außenminister Lord George unterzeichnet.
    • Das Aufführungsverbot von Arthur Schnitzlers Drama Der Reigen wird aufgehoben. Es war wegen angeblicher beanstandet worden.
  • 4. Januar
    • Das Direktionskomitee der am 29. Dezember 1920 in Tours gegründeten Kommunistischen Partei Frankreichs tritt erstmals Parteiorgan wird die 1904 gegründete Tageszeitung "L'Humanité".
    • Der Deutsche Luft-Lloyd richtet einen täglichen zischen Hamburg Magdeburg und Breslau ein.
    • Eröffnung des Linienflugverkehrs zwischen Berlin und München durch die Deutsche Luft-Reederei ( DLR ).
  • 5. Januar
    • Anlässlich drohender Streiks erhöht die deutsche die Bezüge der Eisenbahner um 55 bis
    • An der Pariser Oper wird die "Walküre" als erste Wagner-Inszenierung seit 1914 aufgeführt.
  • 6. Januar
    • Das Rembrandt-Gemälde "Abziehendes Gewitter in Herbstlandschaft" in Hamburg aus dem Kontor der Privatbank gestohlen. Es hat einen Wert von 2 Mark.
    • In Buenos Aires erklärt der argentinische Hipólito Irigoyen dass sein Land den Völkerbund verlassen habe. Er bemängelt damit dass alle Länder der Welt in diesen Verbund wurden.
  • 18. März - Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag und beenden so Krieg.
  • 20. März - Volksabstimmung in Oberschlesien ergibt überraschend eine Mehrheit von 60% Deutschland
  • 23. Mai - Deutsche Truppen stürmen unter General und britischer Aufsicht den von polnischen Aufständischen Annaberg
  • 24. August - Das Starrluftschiff R38 /ZR II verunglückt bei seiner vierten Testfahrt
  • 26. August - Der frühere Minister Matthias Erzberger wird im Schwarzwald erschossen
  • September
    • Karlsbader Tagung des Zionistischen Kongresses: Das jüdische hat den Willen mit den Arabern "im der Verbundenheit und des gegenseitigen Respekts" in Palästina zusammenleben zu wollen.

Geboren

Gestorben

Nobelpreise


Weblinks



Bücher zum Thema 1921

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/1921.html">1921 </a>