Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

936


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


Ereignisse

  • König Heinrich I. lässt auf dem Hoftag von Erfurt Sohn Otto als Nachfolger anerkennen.
  • Königin Mathilde Witwe Heinrichs I. gründet bei Quedlinburg Kanonissenstift St. Servatius und erwirbt dafür Besitz Mühlingen Calbe und Frohse.
  • König Otto I. lässt sich am 7. August in alten Kaiserpfalz Aachen von den Erzbischöfen von und Mainz krönen und salben und lässt Herzöge in den karolingischen Hofämtern fungieren (Marschall Truchsess Mundschenk). Er gründet neben der Ostmark Nordmark (Nordelbien) und belehnt damit Hermann Billung.
  • Erzbischof Unni von Hamburg der an Schlei missioniert unternimmt eine Missionsfahrt nach Dänemark Schweden und stirbt dort in Birka. - ihn folgt im nächsten Jahr Adaldag.
  • Herzog Boleslaw I. von Böhmen löst aus der deutschen Oberhoheit. Sächsische und thüringische die ihn daran hindern wollen wirft er
  • In Westfranken kommt der 15jährige Ludwig IV. Sohn des Karolingers Karl III. auf Thron. Aus dem englischen Exil kommend landet in Boulogne und wird am 19. Juni Reims gekrönt.
  • Herzog Hugo von Franzien verhindert die des Herzogs Hugo von Burgund Bruder Rudolfs und bewirkt die Wahl Ludwigs IV. den bei sich in Paris unterbringt.
  • Papst Johann XI. Bruder des Fürsten von Rom stirbt. - Auf ihn folgt VII..
  • König Tripimir von Kroatien stirbt. - ihn folgt Kresimir.
  • Hou-Jin wird Kaiser Chinas

Geboren

Gestorben

  • 2. Juli - Heinrich der Vogler / Heinrich I. stirbt in Memleben und wird in beigesetzt.
  • Unni von Hamburg Erzbischof und erster in Skandinavien
  • Johann XI. Papst
  • 14. Januar König Rudolf I. von



Bücher zum Thema 936

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/936.html">936 </a>