Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

A14 (Autobahn)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Deutschland

Die Autobahn A 14 in Deutschland ist momentan 248 Kilometer und führt vom Dreieck Nossen an der A 4 zur A 2 am Kreuz Magdeburg.

An ihrem Verlauf liegen: Nossen Döbeln Leising Mutzschen Grimma Klinga Naunhof Dreieck Parthetal mit der A 38 Leipzig Schkeuditz und das Schkeuditzer Kreuz mit der A 9 Gröbers Halle (Saale) Tornau Trotha Dreiecke Halle-Nord mit der A 143 Löbejün Plötztal Könnern Bernburg Staßfurt Calbe Schönebeck Magdeburg mit dem Kreuz Magdeburg mit der A 2 Dahlenwarsleben

Geplant ist eine Verlängerung nach Norden Colbitz Lüderitz Stendal Seehausen Wittenberg Boberow und Ludwigslust mit einen Anschluss an die A mit dem Dreieck Schwerin .

Die Autobahn hat zwischen Schkeuditz und je drei Fahrspuren pro Richtung ansonsten zwei.

Österreich

Die Autobahn A 14 in Österreich ist die Rheintalautobahn in Vorarlberg . Sie führt von der Staatsgrenze bei durch den Pfändertunnel über Lauterach Feldkirch Bludenz nach Bregenz .

Siehe auch:



Bücher zum Thema A14 (Autobahn)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/A14_(Autobahn).html">A14 (Autobahn) </a>