Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

A66 (Autobahn)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Zweispurige A 66 bei Frankfurt-Höchst

Die Autobahn A 66 ist eine zweiziffrige Autobahn in Hessen . Das erste Teilstück der Autobahn zwischen Wiesbaden und den Nordwestkreuz Frankfurt wurde 1965 eröffnet. Es ersetzte unter anderem die Elisabethenstraße wo sich in den 1950er Jahren noch die größte Tankstelle Europas befand. Als Hauptverkehrsader verläuft die 66 durch den gesamten Main-Taunus-Kreis . Die Autobahn wird durch die Stadt Frankfurt am Main unterbrochen. Bereits seit längerer Zeit ist Tunnel durch die Stadt im Gespräch dessen bisher jedoch durch die enormen Baukosten immer verschoben wurde. In Planung ist die Verbindung Anschlussstelle Frankfurt-Bergen-Enkheim mit dem Autobahndreieck Frankfurt-Erlenbruch ( A 661 ). Weiterhin soll die A 66 auf westlich von Frankfurt gelegenen Seite dreispurig ausgebaut

Streckenlängen

Gesamt: 114 km
Hessen : 114 km

Verlauf



Siehe auch:



Bücher zum Thema A66 (Autobahn)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/A66_(Autobahn).html">A66 (Autobahn) </a>