Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

A72 (Autobahn)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Autobahn A 72 ist 108 km lang und führt bayerischen Vogtland nach Chemnitz . Sie besitzt folgende 16 Anschlussstellen :

  1. Dreieck Bayerisches Vogtland ( A 9 )
  2. Hof -Nord
  3. Hof / Töpen
  4. Dreieck Hochfranken ( A 93 )
  5. Pirk
  6. Plauen -Süd
  7. Plauen-Ost
  8. Treuen
  9. Reichenbach
  10. Zwickau -West
  11. Zwickau-Ost
  12. Hartenstein
  13. Stollberg -West
  14. Stollberg-Nord
  15. Chemnitz -Süd
  16. Chemnitz-Rottluff (im Bau)
  17. Kreuz Chemnitz ( A 4 )
  18. Chemnitz-Röhrsdorf (im Bau)

Zwischen den Ausfahrten Plauen-Süd und Plauen-Ost gibt es die Raststätte Vogtland .

Bemerkenswert im Verlauf der A 72 die gut 600 m lange und 60 hohe Elstertalbrücke bei Pirk. Die Bauarbeiten an dieser begannen in den 30er Jahren wurden jedoch erst 1993 abgeschlossen.

Geplant ist eine Verlängerung der A bis Leipzig . Die Strecke soll über Penig Geithain und Borna führen südlich von Leipzig am Autobahnkreuz Süd (A38 im Bau ) enden und von dort als B 2 in die Stadt hineinführen

siehe auch: Liste der Autobahnen in Deutschland



Bücher zum Thema A72 (Autobahn)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/A72_(Autobahn).html">A72 (Autobahn) </a>