Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

AVE


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der AVE ( Alta Velocidad Española ) ist ein spanischer Hochgeschwindigkeitszug auf der Basis des französischen TGV . Er befährt die Strecke Madrid Sevilla die extra für diesen Zug in Normalspur gebaut wurden statt - wie in üblich - in Breitspur .

Die Expo 1992 in Sevilla war der Anlass für Spaniens Einstieg den Hochgeschwindigkeitsverkehr auf Schienen. Die spanische Eisenbahngesellschaft RENFE wollte eine schnelle Anbindung der Hauptstadt Madrid an die Expo-Stadt Sevilla. Die Strecke 574 Kilometer lang. Die schnellste Verbindung dauerte sechs Stunden. Rechtzeitig zum Expo-Start konnte die die neue Strecke am 19. April 1992 in Betrieb nehmen. Damit war Madrid noch 471 Schienenkilometer von Sevilla entfernt. Non-Stop-Züge diese Distanz in 2 Stunden 15 Minuten.

Die RENFE entschied sich für eine des TGV Atlantique als Fahrzeug für die erste Normalspur-Neubaustrecke Spanien. Kurios in diesem Zusammenhang: Das Zugsicherungssystem sowie die Oberleitung kauften die Spanier bei deutschen Zulieferern der AVE ein TGV-Derivat mit der deutschen (LZB) versehen ist. Die AVE-Garnitur 15 erzielte Testfahrten auf der Strecke Madrid — Sevilla mit 356 8 km/h den spanischen auf Schienen.

Im Jahr 2004 soll die Erweiterung des spanischen Hochgeschwindigkeitsnetzes Betrieb gehen. Derzeit ist die Strecke Madrid — Barcelona in Bau. Die Neubaustrecke wird 625 lang sein. Ehrgeiziges Ziel der RENFE ist diese Distanz in nur zweieinhalb Stunden zurückzulegen. müssen die Züge mit einer Spitzengeschwindigkeit von Stundenkilometern unterwegs sein. Bei der Ausschreibung machte Mal die deutsche Bahnindustrie zu gleichen Teilen dem spanischen Hersteller Talgo das Rennen. Beide liefern je 16 nach Spanien.

Die Fortentwicklung des ICE3 entsteht bei Siemens . Die Baureihenbezeichnung lautet S 103 die Bahnen werden den Zug unter der Bezeichnung E vermarkten. Barcelona soll nicht Endpunkt des Hochgeschwindigkeitsnetzes bleiben. Konkrete Planungen gibt es für Verlängerung an die französische Grenze die mit acht Kilometer langen Tunnel bei Le Perthus werden soll. Damit wäre eine spätere Anknüpfung die französische TGV-Linie Mediterrannée möglich.


Andere Hochgeschwindigkeitszüge : Thalys TGV ICE Shinkansen Transrapid Cisalpino Sokol



Bücher zum Thema AVE

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/AVE.html">AVE </a>