Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Kobo Abe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kobo Abe (* 7. März 1924 in Tokio 22. Januar 1993 in Tokio) war ein japanischer Schriftsteller .

Abe wuchs in Mukden ( Mandschurei ) auf wo sein Vater als Arzt war. Ab 1943 studierte er Medizin in Tokio. 1947 veröffentlichte er erste (leicht von Rilke beeinflusste) Gedichte . Später folgten Essays Romane gesellschaftskritische Schriften sowie Dramen . Interesse an Poe Dostojewski Nietzsche Martin Heidegger Jaspers Kafka . 1948 legte er sein Abschlussexamen ab. Im Jahr erschien sein erstes Buch. Er fand an prominente Schriftstellergruppen. Auf einer Europareise 1956 besuchte er Deutschland.

Abe gilt als Repräsentant seiner Generation. seine Vorbilder Hanada Kiyoteru und Ishikawa Jun er allegorischer Darstellung psychologischer Vorgänge den Vorzug bloß realistischer Umweltschilderung. Abe schilderte an Kafka und Sartre geschult in seinen Romanen unter anderem Menschen in der Massengesellschaft.

Werke

  • 1962 - Die Frau in den Dünen 1967 )
  • 1964 - Das Gesicht des Anderen (deutsch 1971 )
  • 1973 - Der Schachtelmann (deutsch 1992 )
  • 1987 - Die vierte Zwischeneiszeit
  • 1997 - Die Entdeckung des R 62

Theaterstücke

  • 1969 - Der Mann der zum Stock (deutsch 1971 )
  • 1984 - Freunde



Bücher zum Thema Kobo Abe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Abe_Kobo.html">Kobo Abe </a>