Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Abraham


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt den biblischen Patriarchen Abraham unter Abraham (Begriffsklärung)
Abraham (ابرَاهِيم אברהם) ist eine zentrale Figur jüdischen Glaubens . Seine Geschichte wird in der Genesis dem ersten Buch des Alten Testaments erzählt. Er lebte nach biblischem Bericht im 19. Jahrhundert v. Chr. Zusammen mit Isaak und Jakob wird er zu den Erzvätern gezählt.

Abraham hieß ursprünglich Abram. Zusammen mit Vater Terach war er aus Ur in Chaldäa (dem Süden des heutigen Irak ) nach Haran (heute Nordirak) gewandert. Dort er von Gott berufen und in das Land Kanaan geschickt wo Gott aus ihm ein Volk machen wollte. Zusammen mit seiner kinderlosen Sarai und seinem Neffen Lot zog er nach Kanaan. Trotz der Nachkommenschaft glaubte seine siebzigjährige Frau nicht dass ihrem Mann ein Kind gebären könne und ihm ihre Magd Hagar mit der Abram Ismael zeugte.

Gott schloss mit Abraham einen Bund forderte die Beschneidung und gab Abram und Sarai neue Abraham und Sara. Als Gott Abraham ein Mal erscheint kündigt er ihm die Geburt Sohnes mit Sara an (sowie den Untergang Sodoms ). Tatsächlich wird Sara - inzwischen neunzig alt - schwanger und gebiert Isaak als Abraham100 ist woraufhin sie Hagar Ismael verstößt. Gott stellt Abrahams Glauben auf Probe indem er ihm befiehlt seinen Sohn zu opfern ( Opferung Isaaks ) doch im letzten Moment greift Gott schickt einen Widder und rettet damit Isaak. Nach dem Saras nimmt sich Abraham Ketura zur Frau die ihm bis zu Tod sechs weitere Söhne gebar.

Vom Namen Abraham leitet sich auch Bezeichnung abrahamitische Religionen für Judentum Christentum und Islam ab.

Weblinks

siehe auch Abrahamstag



Bücher zum Thema Abraham

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Abraham.html">Abraham </a>