Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Abszess


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Abszess ist eine Eiteransammlung in einer neu entstandenen Körperhöhle.

Abszesse können ohne äußere Ursache auftreten. ist eher selten. Meist sind sie Folge Operation einer Spritze eines Fremdkörpers und/oder einer des Betroffenen.

Die Mehrzahl der Abszesse wird durch hervorgerufen. Es gibt aber auch sterile Abszesse denen sich kein Erreger nachweisen läßt. Die Abszesse zeigen eine Entzündungsreaktion in der Umgebung. gibt selten aber auch kalte Abszesse ohne Entzündungsreaktion. Um einen Abszess baut der Körper Schutzwall aus Granulationsgewebe auf. In diesem Randwall der Körper Abwehrzellen. Wird ein Abszess nicht behandelt kann er sich durch die Haut in freie Körperhöhlen oder andere Organe einbrechen im schlimmsten Fall über eine Sepsis zum Tode des Betroffenen führen.

Abszesse werden meist nach ihrer Lokalisation benannt: z.B. subphrenischer Abszess (unter dem gelegen) peri|typhlitischer Abszess (neben dem Wurmfortsatz gelegen)

Diagnostik

  • Fieber Schüttelfrost hohes Fieber Sepsis
  • ansteigende Entzündungswerte
  • Schmerzen
  • Schwellung und Rötung sind nicht immer erkennbar
  • umschriebene Flüssigkeitsansammlung im Ultraschall CT oder NMR
  • positive Blutkultur

Therapie

  • Eröffnen und abfließen lassen
  • Drainage legen und spülen
  • zusätzlich ein Antibiotikum

Zitat

  • Ubi Pus ibi evacua.
  • Wo Eiter ist dort entleere ihn.

Weblinks


Zurück zu Portal Medizin



Bücher zum Thema Abszess

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Abszess.html">Abszess </a>