Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Abtei


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Abtei (von lat. abbatia ) ist ein Kloster dem ein Abt oder eine Äbtissin vorsteht.

Für gewöhnlich besitzen lediglich die Mönchsorden Regularkanoniker der Katholischen Kirche Klöster im Range Abtei. Eine Ausnahme bildet hier lediglich die Brno die den Augustinern (OSA) zugehörig ist. Abtei werden häufig auch Propsteien bezeichnet. Für Erhebung eines Klosters zur Abtei durch den Heiligen Stuhl müssen bestimmte kirchenrechtliche Voraussetzungen erfüllt sein bestimmte Mindestanzahl von Mönchen bzw. Nonnen).

Besonders bedeutende Abteien oft die Stammklöster Benediktiner-Kongregation tragen auch den Titel einer Erzabtei wie in Salzburg die Erzabtei St. Peter in Deutschland die Erzabtei Beuron.

Zahlenmäßig nicht sehr groß sind die Territorialabteien . Hier ist der Abt zugleich Bischof bestimmten Gebietes ohne jedoch unbedingt die Bischofsweihe zu haben. Er besitzt also die Jurisdiktion Bischofs nicht aber dessen Weihe. In den Jahren sind diese Territorialabteien jedoch stark beschnitten so dass sie zwar noch als solche jedoch für gewöhnlich nur noch die Pfarrei Abtei selbst besitzen.


Abtei ist auch der Name einer Gemeinde in Südtirol siehe Abtei (Südtirol)




Bücher zum Thema Abtei

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Abtei.html">Abtei </a>