Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Abtprimas


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Abtprimas ist der oberste Repräsentant der Benediktinischen Konföderation des weltweiten Zusammenschlusses der Benediktinerklöster . Er vertritt die Konföderation nach außen beim Heiligen Stuhl hat aber keine zentrale Leitungsfunktion. Besondere hat er über die Klöster die keiner angehören (Klöster "extra Congregationes" ).

Der Abtprimas wird von der Äbtekonferenz Benediktiner gewählt. Er leitet die Primatialabtei Sant' Anselmo in Rom und ist Großkanzler des Pontificio Ateneo Sant' Anselmo einer Päpstlichen Hochschule.

Liste der Amtsträger

  1. Hildebrand de Hemptinne ( 1893 - 1913 )
  2. Fidelis von Stotzingen (1913 - 1947 )
  3. Bernhard Kaelin (1947 - 1959 )
  4. Benno Gut (1959 - 1967 )
  5. Rembert Weakland (1967 - 1977 )
  6. Viktor Josef Dammertz (1977 - 1992 )
  7. Jerome Theisen (1992 - 1996 )
  8. Marcel Rooney (1996 - 2000 )
  9. Notker Wolf (seit 2000 )




Bücher zum Thema Abtprimas

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Abtprimas.html">Abtprimas </a>