Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Achse (Technik)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Achse ist ein Maschinenelement das zum Tragen und Lagern von und Rollen sowie diversen anderen Bauteilen die sein müssen dient.

Die Achse unterscheidet sich von der Welle durch ihre reine Trag- oder Lagerfunktion. überträgt kein Drehmoment .

Umgangssprachlich wird die Welle und die Achse verwechselt. So haben sich Begriffe wie die für Fahrzeuge eingebürgert obwohl es eigentlich eine Welle

Man unterscheidet feststehende und umlaufende (drehbare)

Inhaltsverzeichnis

feststehende Achse

Auf feststehenden Achsen werden lose rotierende (z.B. Seilrollen) montiert. Sie werden durch ruhende schwellende Biegung beansprucht.

umlaufende Achse

Sind die Bauteile fest auf der montiert wird sie als umlaufende Achse bezeichnet. dient die Achse zur Übertragung der auf wirkenden Kräfte in die Lager . Diese Achsen werden durch umlaufende Biegung

Hohlachse

Zur Gewichtseinsparung können Achsen auch als ausgeführt werden.

Das axiale Flächenträgheitsmoment ändert sich durch fehlenden Kern nur geringfügig im Vergleich zur Gewichtseinsparung.

Achszapfen

Ein abgesetztes Achsenende auf dem ein Bauteil befestigt ist nennt man Achszapfen

Siehe auch: Königszapfen



Bücher zum Thema Achse (Technik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Achse_(Technik).html">Achse (Technik) </a>