Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Adam Malysz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Adam Małysz (* 3. Dezember 1977 in Wisła Polen ) ist ein polnischer Skispringer .

Inhaltsverzeichnis

Leben

Mit 15 Jahren begann Adam Małysz eine Lehre als Dachdecker absolvierte seine internationale Adam Małysz galt lange als zurückhaltender introvertierter Nach seinen unerwarteten Erfolgen im Jahr 2001 stieg er in Polen zu einem auf der Jahr für Jahr besonders bei Springen in Zakopane gefeiert wurde. Den zunehmenden Erwartungen des hat sich Adam Małysz durch vermehrte Öffentlichkeitsarbeit

Unterstützt wird er von seinem österreichischen Edi Federer und seinem Trainer Apoloniusz Tajner.

Adam Małysz ist verheiratet (Izabella) und eine Tochter (Karolina).

Erfolge

Adam Małysz war nach anfänglichen Erfolgen 1995 und 1996 lange ein eher durchschnittlicher Skispringer der in der Saison 2000 / 2001 unerwartet die Vierschanzentournee gewann. Seither gehört er zur internationalen

2001 wurde er in Lahti Weltmeister von der Normalschanze. Bei der Weltmeisterschaft 2003 im italienischen Val di Fiemme gewann beide Einzelkonkurrenzen. Ebenfalls im Jahr 2003 gewann Małysz als erster Skispringer der zum dritten Mal in Folge den Skisprung-Weltcup.

Weltcup-Saison-Ergebnisse

  • 1994/1995: 51.
  • 1995/1996: 7.
  • 1996/1997: 10.
  • 1997/1998: 56.
  • 1998/1999: 46.
  • 1999/2000: 28.
  • 2000/2001: 1.
  • 2001/2002: 1.
  • 2002/2003: 1.
  • 2003/2004: 12.

Links



Bücher zum Thema Adam Malysz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Adam_Malysz.html">Adam Malysz </a>