Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Adam Smith


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Adam Smith

Adam Smith Ökonom und Moralphilosoph (genaues Geburtsdatum unbekannt am 5. Juni 1723 in Kirkcaldy ( Schottland ) † 17. Juli 1790 ). Er gilt als Begründer der klassischen Nationalökonomie ( Volkswirtschaftslehre ). Adam Smith prägte den Begriff von unsichtbaren Hand des Marktes : Das eigennützige Streben der wirtschaftenden Menschen zum Wohl der gesamten Gesellschaft bei. Ein ist ob Smith den ohnehin vorherrschenden Egoismus in seine ökomische Theorie aufgenommen hat ob er für diesen eine moralische Rechtfertigung

Biografie

  • 1737 - 1740 Besuch der Glasgow University
  • 1740 - 1746 Student am Balliol College Oxford
  • 1751 Professor für Logik (Universität Glasgow)
  • 1752 zusätzlich Professor für Moralphilosophie (ebenfalls in
  • 1759 Veröffentlichung des Erstlingswerkes Die Theorie der ethischen Gefühle
  • 1776 sein Hauptwerk Wohlstand der Nationen (Originaltitel: "An Inquiry into the Nature and Causes the Wealth of Nations" ) erscheint
  • 1778 Erwerb eines Postens als Zollkommissar von

Siehe auch: Liberalismus Neoliberalismus Freihandel Manchestertum laissez-faire

Weblinks



Bücher zum Thema Adam Smith

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Adam_Smith.html">Adam Smith </a>