Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Adobe Photoshop


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Adobe Photoshop ist ein kommerzielles Bildbearbeitungsprogramm des US-amerikanischen Softwarehauses Adobe Systems . Im Bereich der professionellen Bildbearbeitung ( Druckvorstufe ) ist das Programm Marktführer. Wie die anderen Adobe-Anwendungen ist auch Photoshop für Mac OS und Microsoft Windows verfügbar. Es wurde auch auf Unix portiert.

Screenshot von Photoshop

Die Entwicklung von Photoshop begann 1987 durch die Brüder Thomas und John aber erst 1990 wurde das Programm zum ersten Mal Adobe veröffentlicht. Von Beginn an war das dazu gedacht Bilder zu bearbeiten die von Scanner digitalisiert worden waren. Diese Geräte waren damaligen Zeit noch selten und teuer.

Obwohl es hauptsächlich für die Bearbeitung Bildern zum Zwecke des Drucks entwickelt wurde sich Photoshop auch zunehmender Beliebtheit wenn es ging Bilder für das World Wide Web zu produzieren. Neuere Versionen wurden mit separaten Anwendung mit Namen ImageReady ausgeliefert die Werkzeuge für diesen Zweck bietet.

Seit 2003 liegt Photoshop in der Version 8 die von Adobe CS genannt wird um die Integration mit Adobe Creative Suite widerzuspiegeln. Seit diesem Update überprüft Photoshop beim Öffnen einer Datei Inhalt auf bestimmte Merkmale wie sie auf von Banknoten zu finden sind und verhindert Weiterverarbeitung.

Der Begriff photoshoppen ist ein Neologismus den man in etwa mit "ein bearbeiten" übersetzen kann unabhängig davon welches Programm benutzt wird. Adobe wünscht jedoch nicht dass Begriff verwendet wird da man eine Unterminierung Warenzeichens Photoshop befürchtet wenn es in den allgemeinen eingeht wie es z. B. Xerox mit deren Namen passiert ist der den USA zu einem Synonym für Kopien wurde. Es gibt den Begriff Photoshop inzwischen auch als Nomen das dann für das bearbeitete Bild Diese Bedeutung wird häufig abwertend gebraucht um zu bezeichnen die heftig nachbearbeitet wurden und einen typischen Photoshop-Look haben.

Photoshop wird generell als eines der (wenn nicht sogar das beste) Bildbearbeitungsprogramme angesehen. Hauptnachteil ist sein hoher Preis. Daher ist zwar das möglicherweise beste Programm jedoch nicht beliebteste. Diese Tatsache erlaubte es Alternativen wie Paint Shop Pro oder dem Open Source Programm GIMP ansehnliche Marktanteile zu erobern und zu Um diesen verlorenen Marktanteil nicht aufgeben zu hat Adobe eine weit weniger teuere Version dem Namen Photoshop Elements eingeführt die eine Low-Cost-Version von Photoshop der einige Funktionen fehlen die ohnehin nur der professionellen Bildbearbeitung und der Druckvorstufe gebraucht Es ist daher besonders für die Webgestaltung die Nachbearbeitung von Bildern aus Digitalkameras gedacht.

Siehe auch: Photoshop-Tennis

Weblinks



Bücher zum Thema Adobe Photoshop

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Adobe_Photoshop.html">Adobe Photoshop </a>