Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Flavius Aetius


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Flavius Aetius ( 390 - 454 ) war ein weströmischer Feldherr und Politiker.

Er wurde in Durostorum (Silistria) geboren heute auf bulgarischem Staatsgebiet liegt. Zu seinen Leistungen gehört die Verteidung der römischen Provinz Gallien während der Völkerwanderung . Mit Hilfe der Hunnen unter deren König Attila vernichtete er das Burgunderreich in der von Worms (-> Siegfried der Drachentöter ) und war auch verantwortlich für deren im Rhônetal dem heutigen Burgund wo sie als Puffer gegen die dienen sollten. 451 verteidigte Aetius bei der Schlacht auf den Katalaunischen Feldern mit Hilfe eines gemischten römisch-germanischen Heeres Westrom gegen die Hunnen.

454 wurde er durch Kaiser Valentinian III. ermordet.



Bücher zum Thema Flavius Aetius

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aetius.html">Flavius Aetius </a>