Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Agent Orange


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit Entlaubungsmittel Agent andere Bedeutungen unter Agent Orange (Begriffsklärung) .
Agent Orange ist ein Herbizid (Entlaubungsmittel) das im Vietnamkrieg am 7. Februar 1967 erstmalig durch die US-Armee eingesetzt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Es wurde nach einem breiten Farbstreifen den Giftfässern benannt. Weitere weniger bekannte Gifte Agent Blue oder Agent Purple .

Der Einsatz dauerte bis 1975 großflächig an. Ziel der Ranch Hand (Bauernhilfe) genannten Operation war die Entlaubung Wälder um einerseits Verstecke und Versorgungswege des aufzudecken und andererseits die Militärbasen und Flugplätze dichten Dschungel erweitern zu können. Darüber hinaus auch Ackerflächen bespritzt um dem Feind die zu entziehen.

Agent Orange ist flüssig und wird Aerosol aus Flugzeugen oder Helikoptern versprüht.

Der Wirkstoff ist 2 4 5-Tri chlor -Phenoxy essigsäure -Butyl ester . Hergestellt und geliefert wurde Agent Orange von der Firma Dow Chemical und von deutschen Chemieunternehmen Ernst Boehringer.

Kollateralschäden

Da das Mittel jedoch eine Verunreinigung bis zu 0 05 mg/kg TCDD ("Dioxin") enthielt führt es bis heute zu irreversiblen gesundheitlichen Problemen bei der Bevölkerung der Einsatzgebiete.

Laut des vietnamesischen Roten Kreuzes leiden circa 100.000 Vietnamesen an den von Agent Orange. Diese sind: Krebs Missbildungen Immunschwächen und nachhaltige Erbgutveränderungen .

Auch im Vietnamkrieg eingesetzte US-Soldaten sind diesen Symptomen betroffen.

Schätzungen zufolge hat das US-Militär während Vietnamkrieges über 50 Millionen Liter Agent Orange Vietnam Kambodscha und Laos versprüht.

Die US-Regierung und das Militär leugnen heute einen kausalen Zusammenhang zwischen Agent Orange den obengenannten Krankheiten.

Siehe auch:

Chemische Waffe

Weblinks



Bücher zum Thema Agent Orange

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Agent_Orange.html">Agent Orange </a>