Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Aix-en-Provence


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Aix-en-Provence ist eine Stadt im Departement Bouches-du-Rhône in der Provence ( Region Provence-Alpes-Côte d'Azur ) in Frankreich .

Basisdaten

  • Einwohner: 137.000
  • Unter-Präfäktur (Kreisstadt)
  • Fläche: 18 608 ha

Geschichte

Das keltisch-ligurische Oppidum wurde von Prokonsul Caius Sextius Calvinus 123 v. Chr. zerstört. Er gründete die erste römische auf gallischem Boden: Aquae Sextiae Salluvorum. 102 v. Chr. besiegt der Feldherr Marius die Teutonen . Unter Diocletian wurde Aquae Sextiae politisches Zentrum der Provinz Narbonensis II. und gegen Ende des Jahrhunderts Sitz einer Diözese . Ab 1182 regierten in Aix die provenzalischen Grafen. "gute König René" wählte Aix 1471 zu Altersresidenz. 1480 vermachte Graf Karl von Maine die dahin unabhängige Grafschaft der französische Krone. 1501 schuf Ludwig XII. in Aix das der Provence welches bis 1789 bestand. 1839 wird Paul Cézanne in Aix geboren.

Berühmt für Aix sind die Calissons .



Bücher zum Thema Aix-en-Provence

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aix-en-Provence.html">Aix-en-Provence </a>