Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Mai 2018 

Akademischer Verein Hütte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Akademische Verein Hütte e.V. (AVH) auch kurz als HÜTTE bezeichnet ist eine nichtschlagende und nicht farbentragende Studentenverbindung für Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen. gemeinnützige Verein hat seinen Sitz in Berlin und Herausgeber des Buches HÜTTE - Die Grundlagen der Ingenieurswissenschaften genannt GrundlagenHÜTTE .

Der 16. Mai 1846 gilt als Gründungstag des Vereins der bis zu seiner Umbennung in HÜTTE am 11. Dezember 1847 noch Verein der Zöglinge des Königlich Preußischen Gewerbeinstituts nannte. Mitglieder der HÜTTE gründeten 1856 Alexisbad den Verein Deutscher Ingenieure (VDI) .

Seit 1857 tritt die HÜTTE als Herausgeber technisch-wissenschaftlicher Handbücher auf insbesondere der in Sprachen übersetzten HÜTTE-Taschenbücher und des gleichnamigen Fachbuches - Das Ingenieurwissen" (32.Auflage Mai 2004).

Vereinshäuser mit Studentenwohnungen werden heute in Charlottenburg Berlin- Spandau und Karlsruhe unterhalten.

In Berlin unterhält die HÜTTE außerdem aktive Wassersportabteilung die u.a. das Traditionsschiff SALAMANDER VI (45er Nationaler Kreuzer aus dem Jahr segelt und pflegt.

Weblinks



Bücher zum Thema Akademischer Verein Hütte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Akademischer_Verein_H%FCtte.html">Akademischer Verein Hütte </a>