Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Albrecht von Haller


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Albrecht von Haller (* 16. Oktober 1708 in Bern; † 12. Dezember 1777 ebenda) war ein Schweiz Dichter und Gelehrter. Er studierte ab 1723 Naturwissenschaften und Medizin in Tübingen und promovierte 1727 in Leiden . In England und Frankreich ließ er sich an angesehenden Lehranstalten Spitälern weiter ausbilden und kehrte 1728 in die Schweiz zurück um an Universität in Basel Mathematik und Botanik zu studieren. Ab 1729 arbeitete er als praktischer Arzt in erhielt 1734 die Stelle eines Stadtarztes und wurde 1735 Leiter der Bibliothek .

1736 wechselte er nach Göttingen auf den Lehrstuhl für Anatomie Chirurgie und Botanik. Er legte einen botanischen Garten an man ernannte ihn zum Ehrendoktor und zum Großbritannischen Leibarzt ( 1749 Erhebung in den Adelsstand) Haller lehnte jedoch Berufungen nach Utrecht und Oxford ab.

1747 übernahm er die Leitung der »Göttingischen Anzeigen« eine Berufung nach Berlin lehnte er 1753 wurde ihm die Stelle eines Rathausamtmanns und er kehrte nach Bern zurück wurde 1754 Schulrat 1755 Vorsteher des Waisenhauses. Nach Ablauf seiner wurde er 1758 Direktor der Salzbergwerke von Roche. Den ihm angebotenen Posten Kanzlers in Göttingen lehnte er nach heftigem seiner Familie ab. Seine letzten Jahren waren Krankheit geprägt. Ihm zu Ehren wurde seine Büste in der Walhalla aufgestellt.

Werke (Auszug).:

  • 1729 Die Alpen ( Gedicht )
  • 1742 Enumeratio methodica stirpium Helveticae indigenarum (Beschreibung der schweizerischen Alpen flora )
  • 1757-66 Elementa physiologiae corporis humani (8 Bände)
  • 1771 Usong ( Roman )
  • 1773 Alfred (Roman)
  • 1774 Fabius und Cato (Roman)



Bücher zum Thema Albrecht von Haller

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Albrecht_von_Haller.html">Albrecht von Haller </a>