Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Alemannia Aachen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Alemannia Aachen ist der größte Fußballverein der Stadt Er wurde am 1. Dezember 1900 unter dem Namen FC Alemannia Aachen von 18 Schülern des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums der und des Realgymnasiums gegründet die auf dem Kasernenhof zusammen trainierten.

Inhaltsverzeichnis

Offizielle Bezeichnung

Die heute offizielle Bezeichnung des Vereins Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.

Sportliche Erfolge

Die sportlich erfolgreichste Zeit des Vereins Ende der 1960er . 1953 1965 und 2004 erreichte die Mannschaft das DFB-Pokalfinale unterlag jedoch Rot-Weiß Essen bzw. Borussia Dortmund und Werder Bremen . 1967 stieg der Verein in die Fußball-Bundesliga auf. Ein Jahr später wurde die Deutscher Vizemeister. Der Höhenflug endete jäh 1970 mit dem Abstieg aus der Eliteklasse.

Derzeit spielt die erste Herrenmannschaft in 2. Bundesliga.

Stadion

Das Stadion der Alemannia heißt Tivoli und bietet Platz für 22.500 Zuschauer.

Anreise

A4 Köln - Aachen A44 Düsseldorf Aachen oder aus Belgien E40 (Belgische A3) - Aachen immmer bis Autobahnkreuz Aachen dann Niederlande (Antwerpen / Heerlen) A4 (E314) 1. Aachen-Zentrum/Würselen abfahren rechts auf die Krefelder Str. ca. 2 5 km liegt das Stadion der rechten Seite. Gute Parkmöglichkeit vorher auf rechten Seite am Reitturnierstadion/Eishalle. Fußweg von da 5 Minuten.

Weblinks

{{Navigationsleiste Vereine der deutschen 2. Fußball-Bundesliga}}



Bücher zum Thema Alemannia Aachen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alemannia_Aachen.html">Alemannia Aachen </a>