Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Alexandra David-Néel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Alexandra David-Néel (* 24. Oktober 1868 in Saint Mande in Belgien; † 8. September 1969 in Digne) war eine französische Reiseschriftstellerin.

Leben

Mit 17 unternahm Alexandra David ihre Reise: Sie riss von zuhause aus fuhr die Schweiz und wanderte über den St. Mit 20 war sie fasziniert von asiatischen und entschloss sich Sprachen zu studieren (unter Sanskrit und Chinesisch ). Als Nebenfach studierte sie vergleichende Religionswissenschaften Gesang.

Als sie 1891 etwas Geld erbte bereiste sie eineinhalb lang Ceylon und Indien danach kehrte sie nach Paris zurück wo sie Gesang studierte und und feministische Artikel schrieb. Als sie fertig war erhielt sie ein Engagement als Sopranistin Indochina anschließend ging sie als Theaterleiterin nach Tunis wo sie Philippe Néel kennenlernte den 1904 heiratete.

Ab 1903 stand sie nicht mehr auf der sondern hielt Vorträge über ihre Reisen und weiter. 1911 trat sie ihre zweite Asienreise an 14 Jahre dauern sollte. Sie lebte ein lang im Himalaya als Einsiedlerin. Um ihren Lebensunterhalt zu übersetzte sie buddhistische Texte und verfasste ein In dem Jahr in dem sie 57jährig betrat sie als Nonne verkleidet die verbotene Lhasa .

Alexandra David-Néel schrieb über 25 Bücher unzählige Artikel. Sie wurde 101 Jahre alt.

Weblinks



Bücher zum Thema Alexandra David-Néel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alexandra_David-Neel.html">Alexandra David-Néel </a>