Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Alexandra Kamp


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Alexandra Kamp (* 29. Dezember 1966 ist eine deutsche Schauspielerin.
Sie hat 4 Halbgeschwister väterlicherseits. Mit wuchs sie in Baden-Baden auf wo sie auch ihr Abitur Danach besuchte sie die Schauspielschule in New York . Ihren Lebensunterhalt verdiente sie sich in Zeit als Model und als Kellnerin in berühmten Restaurant "Bouley". Danach ging Alexandra nach Los Angeles und Paris wo sie ihre Ausbildung fortsetzte. Anschließend man sie auf Theaterbühnen in Bern Paris und Baden-Baden .

Ihre erste Rolle hatte sie 1994 der TV-Serie "Alle lieben Julia" 1996 folgte kleiner Auftritt in Thomas Bergers Komödie "Busenfreunde". sah man sie in Thomas Jacobs Thriller Eine Lüge zuviel" (1997) mit Gila von und als sündiges Weib in Ernst Josef Melodram "Ich liebe eine Hure" (1998).

Ihren ersten Kinoauftritt hatte Alexandra Kamp in "Riches belles etc." mit Claudia Cardinale 1998 entstand der Kriminalfilm "Der Kopp" (1998) Dietmar Schönherr und Benjamin Sadler. Eine kleine Rolle sie im folgenden Jahr in Wolfgang Panzers "Tatort"-Episode "Licht und Schatten" mit Dietmar Bär Klaus J. Behrendt.

Ebenfalls 1999 entstand Ute Wielands Drama gehört der Himmel dir" (1999). Hier mimte Kamp eine Krankenschwester die einem todkranken Kind letzten Wunsch erfüllen will. Im Krankenhausmilieu spielte die Serie "Fieber - Ärzte für das

2000 folgte eine Rolle in dem "Thrill - Spiel um dein Leben" . großen ZDF-Sonntagsfilm " Traumzeit" nach dem gleichnamigen Bestseller von Barbara Wood spielte Alexandra Kamp Rolle der Joanna Williams die um das 1900 in Australien nach einem Landstrich sucht sie nach dem Tod ihrer Mutter geerbt Verwoben in ein großes Familien-Geheimnis umgeben von Prophezeiungen und Gefahren geht die junge Frau Weg mitten ins unerforschte Herz des fünften

Weitere Filme mit Alexandra Kamp: Jörg zweiteiliger Schmonzette "Antonia - Zwischen Liebe und (2000) mit Kai Wiesinger die Sci-Fi-Komödie "2001 Durchgeknallt im All" (2000) mit Leslie Nielsen us-japanische Martial-Arts-Film "Shadow Fury" (2001) "Sehnsucht nach (2001) "The Red Phone" (2001). Nach eigener war ihre bisher anspruchsvollste Rolle in der 1-Produktion "Antonia - zwischen Liebe und Macht" Zweiteiler in dem Alexandra die Hauptrolle spielte.

Filmografie

1989: Riches Belles Et Cruelles 1996: Frau wird gejagt 1997: TV-Film: Eine Lüge 1997: TV-Film: Leise Lügen 1997: TV-Film: Küsse Deinen Chef 1998: TV-Serie: Tatort: Leise Schatten TV-Film: Der Kopp 1998: TV-Film: Ich liebe Hure (Sündige Vergangenheit - Und trotzdem liebe Dich) 1999: TV-Serie: Tatort: Frauenparkplatz 1999: TV-Serie: - Ärzte für das Leben 1999: TV-Film: gehört der Himmel dir 1999: TV-Film: Thrill Spiel um dein Leben 2000: TV-Film: Antonia 2001 - A Space Travesty 2001: TV-Film:




Bücher zum Thema Alexandra Kamp

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alexandra_Kamp.html">Alexandra Kamp </a>