Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. September 2019 

Alfa Romeo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Geschichte: Die Automarke Alfa entstand 1906 als Alexandre Darracq als Autopionier ein in Portello in der Nähe Mailands gründete. Leider verstand er sich nicht sehr auf Betriebswirtschaft so dass Geschäftsleute aus Lombardei sein Werk aufkauften und es Alfa Der Name Alfa ist eine Abkürzung für: Lombarda Fabbrica Automobili" übersetzt heißt das lombardische Im Ersten Weltkrieg wurde Alfa von der Regierung gezwungen Kriegsgerät zu produzieren und unter Führung des Ingenieurs Nicola Romeo gestellt. Daher dann auch der zweite Teil des Namens: Romeo.

Das Wappen das jeden Alfa Romeo ziert ist Stadtwappen Mailands. Links zu sehen ein rotes auf weißem Grund rechts ein Drachenkopf der Kind verschlingt. Desweiteren stand folgender Text auf Wappen: -1910-1919: Alfa Milano -1919-1971 Alfa Romeo -seit 1972 nur noch Alfa Romeo

Alfa-Romeo-Produktionsstätten: Die Autos werden gebaut im Gründerwerk ( Mailand ) außerdem seit 1961 auch in Arese Mailand ) und seit 1969 auch in Pomigliano ( Neapel ).

Motorsport: Der erste Rennwagen der Marke Alfa der 40/60hp mit einer 6-Liter 4- Zylinder Maschine Baujahr 1913. Wie man sieht Alfa Romeo schon gleich mit Motorsport an hat sich bis heute den Ruf eines Autobauers erhalten. Viel Ruhm aus dem Motorsport schon früh auf Alfa ab. Mit dem gewann Alfa 1925 erstmals die Weltmeisterschaft. Nach Zweiten Weltkrieg im Jahre 1950 begann die Zeit der Formel 1 die Alfa gleich zu Beginn 1950 1951 zweimal für sich entschied mit Nino 1950 und Juan Manuel Fangio 1951. Beidesmal auf der Alfetta 159.

Seit 1965 dann überließ Alfa Romeo Formel 1 der Marke Ferrari und setzte stattdessen vorwiegend auf den mit den legendären Alfa Romeo GTA (GTA= Tourismo Allegeritta) welche komplett aus Aluminium gefertigt daher auch das Allegeritta im Namem was Leichtbau steht. In den 60er Jahren holte Romeo so zahlreiche Tourenwagensiege und 6 Europameistertitel. dann stieg Alfa Romeo in die DTM (DTM= Deutsche Tourenwagen Meisterschaft) ein mit Alfa Romeo 155 GTA welcher zahlreiche Siege und 1994 mit Nicola Larini Deutscher Meister

Weniger bekannt ist die Tatsache dass Romeo seit Mitte der 80er Jahre auch für die CART -Serie (damals noch als PPG IndyCar World bezeichnet) hergestellt hat welche zwar bei weitem so erfolgreich wie die Cosworth oder Ilmor waren jedoch auch von Prominenz wie z.B. Unser sr. eingesetzt wurden.

Nach dem Ende der DTM bzw. ITC Ende der 90er Jahre war bis nichts zu hören von Alfa im Motorsport. meldete sich Alfa Romeo dann in der gegründeten ETCC (ETCC= European Touring Car Championship) mit dem Alfa Romeo 156 GTAm. Dieser sofort 2001 und 2002 Alfa Romeo zum

Allgemein:

Alfa Romeo ist eine Automobil- Marke des Fiat -Konzerns. Fahrzeuge dieser Marke i.A. kurz "Alfa" sind in der Regel Autos die über verkauft werden. Passende Attribute sind "sportlich" "stylish" und "individuell".

Treue Kunden der Marke nennen sich "Alfisti" und bezeichnen ihren Alfa nicht selten "meine Bella" (von "bella machina" ein italienischer für "schönes Auto"). Eine große Zahl von bleiben der Marke über sehr lange Zeit

Alfa Romeo war in den 70ern und 80ern für mangelnde Qualität bekannt. Die Autos Probleme mit Rost und der Verarbeitung die als "italienisch lässig" bezeichnet werden konnte. Trotzdem viele Menschen der Marke auch in dieser treu vor allem weil die Motoren und Fahrspaß dieser Autos immer großartig waren.

Nach der Übernahme durch Fiat wurden Qualitätsprobleme angegangen und behoben.

Aktuell umfasst die Modellpalette den Alfa ("Golf-Klasse") 156 (Mittelklasse Konkurrenz zu z.B. BMW 156 Sportwagon ( Kombi -Version von Fachzeitschriften als einer der schönsten bezeichnet) 166 (Obere Mittelklasse/Oberklasse Konkurrenz zu z.B. 5er) Spider ( Cabrio ) und GTV (Sport-Coupé) sowie seit kurzem den GT ( Coupé auf der Basis des 156).

Den 147 und 156 gibt es als GTA-Version die sich durch besondere Sportlichkeit Zylinder 250 PS ) und entsprechendes "agressives" Aussehen auszeichnen.

Die traditionelle Farbe für Alfa Romeos "Alfa-Rot" ein Rot dass seit Jahrzehnten unverändert Alfa-exklusiv ist. Angelehnt an Ferrari -Rot jedoch etwas dunkler. Vor dem zweiten hatte das Alfarot ein eher bräunlicher Rotton.

Die meisten Alfisti haben im Kennzeichen Buchstabenkombination "AR". Ein "echter" Alfisti grüßt andere durch ein lässiges Handheben im Vorbeifahren. Diese nimmt aber meist proportional zur Anzahl Alfas Einwohner eines Gebiets ab. Je mehr Alfas weniger Fahrer grüßen.

Alfa Romeo Community Deutschland



Bücher zum Thema Alfa Romeo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alfa_Romeo.html">Alfa Romeo </a>