Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Alhambra



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Innenhof der Alhambra (Patio de Leones)

Generalife

Innenhof der Alhambra

Die Alhambra ist eine Festungsanlage in Granada Spanien die als eines der schönsten Beispiele Maurischen Stils der Islamischen Kunst gilt.

Innerhalb der alten Festungsmauer befindet sich eigentliche Festung (der Alcazaba ) der Nasridenpalast ( Palacios Nazaries ) der Palast Karls des Fünften sowie diverse weitere Gebäude wie eine ein Kloster und ein Hotel. Neben der befinden sich ausgedehnte Gartenanlagen (der Generalife ). Das Wort stammt aus dem arabischen "qa'lat al-Hamra'" und bedeutet soviel wie "rotes Schloss". Alhambra ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Europas.

Das erste Mal wird die Festung 9. Jahrhundert erwähnt als Sawwar Ibn Hamdun Bürgerunruhen im Kalifat von Córdoba dort in die Festung zog. Sie ihren Wert als Festung auch in mehreren gegen das Kalifat von Córdoba. 1492 jedoch wurde die von den Reyes Católicos im Zuge der Reconquista erobert. Damit waren die Mauren vollständig aus Spanien vertrieben.

1832 erschien die Erstauflage der "Tales the Alhambra" von Washington Irving. 1984 wurde Alhambra zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Siehe auch: Geschichte Spaniens

Von der Thematik inspiriert hat Dirk Henn das Gesellschaftsspiel Der Palast von Alhambra erfunden. Dieses gewann den Deutschen Spielepreis und die Auszeichnung Spiel des Jahres 2003.

Weblinks



Bücher zum Thema Alhambra

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alhambra.html">Alhambra </a>