Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Alicante


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt die Stadt Alicante für nach der Stadt benannte Provinz siehe Alicante
Alicante ( katalanisch Alacant ) ist eine spanische Hafenstadt mit einer der ältesten Eisenbahnverbindungen Spaniens. Es ist die Hauptstadt der Alicante in der autonomen Region Valencia . Die Stadt hat 284.580 Einwohner (Stand

Alicante ist eine der am schnellsten Städte Spaniens. Seine Wirtschaft basiert hauptsächlich auf Tourismus und Weinproduktion . Neben Wein werden auch Olivenöl und Obst exportiert. Daneben gibt es Leichtindustrien wie Lebensmittelverarbeitung sowie eine Leder - Textil- und Steinzeugindustrie .

Eine Spezialität sind die Turrones Nougat mit Honig und Mandeln .

Es gibt eine regelmäßige Fährverbindung zu den Balearen und einen internationalen Flughafen in der Nähe.

Eine bemerkenswerte Sehenswürdigkeit ist die Burg Castillo Santa Barbara die sich oberhalb der Stadt auf Felsen befindet.

Geschichte

Alicante wurde 324 v. Chr. von den Griechen als Akra Leuke gegründet. 201 v. Chr. wurde es von den Römern erobert die es Lucentum nannten. Hannibal soll hier seine berühmten Elefanten abgeladen Zwischen 718 und 1249 wurde die Stadt von den Mauren beherrscht die sie in Al Lucant umbenannten. 1265 wurde es von Jakob I. zurückerobert und in das Königreich von Aragon einbezogen.



Bücher zum Thema Alicante

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alicante.html">Alicante </a>