Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Alliierte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete die eine Allianz geschlossen haben. Das muss kein formeller sein koordinierter Kampf gegen einen gemeinsamen Gegner aus.

Im engeren Sinne werden unter Alliierten die im Ersten Weltkrieg gegen die Mittelmächte bzw. im Zweiten Weltkrieg gegen die Achsenmächte (jeweils unter Führung Deutschlands) verbündeten Großmächte verstanden.

Zu den Alliierten gehörten im Ersten

(die USA legten Wert darauf nur eine assoziierte Macht zu sein kein Alliierter )

im Zweiten Weltkrieg:

Aber auch die gegen den Irak verbündeten Staaten im Zweiten und Dritten Golfkrieg bzw. allgemein die Mitglieder der NATO werden als Alliierte bezeichnet.

In Deutschland werden mit dem Begriff die Alliierten meist die Siegermächte des Zweiten Weltkriegs Diese vereinbarten die gemeinsame Verwaltung des besiegten Deutschland und Österreich wurden in Besatzungszonen geteilt die Hauptstädte Berlin und Wien in jeweils vier Sektoren geteilt und verwaltet ( Vier-Sektoren-Stadt ).

Der Alliierte Kontrollrat in Deutschland war eine Behörde der Besatzungsmächte die im Jahre 1945 gegründet wurde. Seine Aufgabe war die der Regierungsgewalt er brach jedoch bereits 1948 wieder auseinander.

Die Alliierte Hohe Kommission abgekürzt AHK war von 1949 bis 1955 oberstes Kontrollorgan der drei Westmächte für Bundesrepublik Deuschland und West-Berlin mit drei Hohen derer Sitz auf dem Petersberg bei Bonn lag.

  



Bücher zum Thema Alliierte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alliierte.html">Alliierte </a>