Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Alte Kirche


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Alte Kirche bezeichnet die ersten Jahrhunderte der christlichen Kirchengeschichte wobei diese Epoche in den verschiedenen Kirchen unterschiedlich definiert

Zeitliche Abgrenzung

Im Wesentlichen handelt es sich um Zeit vor der Abspaltung der monophysitischen Kirchen vor der theologischen Auseinanderentwicklung der orthodoxen und Kirche. Kennzeichnend für die Zeit der Alten ist dass die theologischen Entwicklungen die ökumenischen die Heiligen und Kirchenväter dieser Zeit in allen großen Kirchen werden.

Generell zur Epoche der Alten Kirche wird die Zeit des Urchristentums die Zeit der Apostolischen Väter der Apologeten der frühchristlichen Märtyrer der Kirchenväter die Reichskirche nach der Konstantinischen Wende die ersten vier Ökumenischen Konzile bis zum Konzil von Chalcedon 451 .

Für die westliche Kirche wird die der Alten Kirche oft bis zum Untergang Weströmischen Reichs gerechnet nach manchen Autoren auch bis Gregors dem Großen 590 - 604 dem letzten Kirchenlehrer des Westens der auch in der anerkannt wird.

Für die Ostkirche umfasst die Zeit Alten Kirche die Zeit bis zum 7. Konzil dem zweiten Konzil von Nizäa 787 .

Sowohl die orthodoxe als auch die Kirche sehen sich als nahtlose Weiterentwicklung der Kirche. Beide betrachten die Zeit der Alten als Teil der Geschichte ihrer eigenen Kirche d.h. sowohl die orthodoxe als auch die Kirchengeschichte beginnen an Pfingsten .

Organisatorische Entwicklungen

In die Zeit der alten Kirche die Entwicklung vom Urchristentum zur Bischofskirche und dann zu den fünf Patriarchaten Alexandria Antiochia Jerusalem Konstantinopel und Rom.

Ebenfalls in die Zeit der Alten fallen die Anfänge des Mönchtums die ersten Klöster in Ägypten die Ordensregeln von Basilius von Caesarea und von Benedikt von Nursia .

Theologische Entwicklungen

Theologisch und philosophisch entspricht die Zeit der Patristik .

In der Zeit der Alten Kirche der Kanon des Neuen Testaments und die allgemein anerkannten Glaubensbekenntnisse .

Wesentliche Konflikte dieser Zeit gibt es der Gnosis mit dem Hellenismus (Apologeten) bezüglich Christologie ( Arianischer Streit Nestorianischer Streit und bezüglich Ekklesiologie ( Donatismus ).



Bücher zum Thema Alte Kirche

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alte_Kirche.html">Alte Kirche </a>