Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Alwegbahn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Alwegbahn ist eine stehende Einschienenbahn -Bauart. Die Bezeichnung setzt sich aus den des Namens von A. L. Wenner-Gren zusammen der erste Pläne hierzu vorlegte.

Die Alwegbahn fährt auf einem Betonbalken umgreift den Fahrweg teilweise ("Sattelbahn"). Dadurch rollen Gummiräder an drei Seiten des Fahrwegs: Tragräder der Oberseite Führräder an der Seite.

Geschichte

Ein Modell der Alwegbahn im Maßstab 5 wurde 1952 in Köln -Fühlingen gebaut.

1957 entstand an gleicher Stelle eine 1 km lange Versuchsstrecke im 1:1-Maßstab. Sie wurde 1960 mit Fahrzeugen betrieben und dann abgerissen.

Weblinks



Bücher zum Thema Alwegbahn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alwegbahn.html">Alwegbahn </a>