Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Amberbaum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Amberbaum (bot. Liquidambar styraciflua ) ist ein sommergrüner bis zu 45 hoher (in unseren Breiten 10-20 m) kegelförmiger Baum der in Nordamerika häufig in Auwäldern vorkommt.

Der Amberbaum wird in Europa seit 1688 als Zierbaum angepflanzt. Die Rinde ist rotbraun später graubraun am älteren Holz bilden Korkleisten. Das Laub ist ahornähnlich handförmig fünf- bis siebenlappig etwa 10-15 lang und nahezu ebenso breit. Seine Früchte kugelige Kapseln mit süßlichem Inhalt. Bekannt ist Amberbaum für seine farbenprächtige Herbstfärbung. Bei Verwundung ein Saft aus der früher in den zur Kaugummiherstellung genutzt wurde - daher stammt die Bezeichnung "American Sweetgum".




Bücher zum Thema Amberbaum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Amberbaum.html">Amberbaum </a>