Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Anamnese (Liturgie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Anamnese (gr. "Erinnerung") ist das In-Worte-Bringen von

Die christliche Liturgiewissenschaft bezeichnet mit Anamnese das feierliche der Heilsgeschichte ( Schöpfung Bundesschluss Leben Tod und Auferstehung Christi ) innerhalb des eucharistischen Hochgebets aber auch bei anderen sakramentalen Handlungen. Ohne anamnetische Elemente (mindestens eine Schriftlesung ) soll keine liturgische Feier stattfinden.




Bücher zum Thema Anamnese (Liturgie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anamnese_(Liturgie).html">Anamnese (Liturgie) </a>