Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Angela Marquardt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Angela Marquardt (* 3. September 1971 in Ludwigslust Mecklenburg ) ist eine ehemalige PDS-Politikerin die von 1998 bis 2002 auch für die PDS-Fraktion im Deutschen Bundestag saß. Heute studiert sie mit einem der Rosa-Luxemburg-Stiftung Politologie . Bekannt geworden ist Angela Marquardt in insbesondere 1996 und 1997 als die Staatsanwaltschaft Berlin ihre Website wollte da sie einen Hyperlink zur verbotenen Zeitschrift radikal angelegt hatte. dem kämpfte sie immer wieder gegen jegliche das Netz zu zensieren z.B. auch gegen Sperrungsverfügungen des Düsseldorfer Regierungspräsidenten Jürgen Büssow an nordrhein-westfälische Internetprovider . Desweiteren engagiert sich Angela Marquardt gegen Rechtsextremismus und ist z.B. Beirat im "Bündnis Demokratie und Toleranz". Angela Marquardt ist 2003 der PDS ausgetreten.

Literatur

  • Angela Marquardt: Was ich bin was mir stinkt was will ISBN 3462027786

Weblinks



Bücher zum Thema Angela Marquardt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Angela_Marquardt.html">Angela Marquardt </a>