Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Angina pectoris


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Angina pectoris (Synonym: Stenokardie) ist eine anfallsartige Enge der Brust .

Angina pectoris wird entweder durch körperliche seelische bzw. psychische Belastung verursacht meistens im einer vorbestehenden Koronarsklerose. Sonderform ist die prinz-metal hier wird eine vorrübergehene Ischämie des Myokards durch einen Spasmus der Koronarien ausgelöst. Dauer eines Anfalls liegt zwischen Sekunden und

Unterscheidung des Auftretens in Ruhe (Ruhe-AP) unter Belastung (Belastungs-AP). Von der Ruhe-AP geht unmittelbare Infarktgefahr aus.

Eine Unterscheidung von AP und Herzinfarkt ist präklinisch nicht sicher möglich deshalb die Akut-Therapie der des aktuen Herzinfarkts.



Bücher zum Thema Angina pectoris

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Angina_pectoris.html">Angina pectoris </a>