Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. April 2018 

Anja Silja


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die am 17. April 1940 in Berlin geborene Sopranistin Anja Silja Langwagen gab 15jährig ihren ersten Liederabend und debütierte schon 1956 als Rosina in Gioacchino Rossinis "Barbier von Sevilla" in Braunschweig. Mit Jahren sang Anja Silja unter Karl Böhm in Wien die "Königin der Nacht" ( Die Zauberflöte ).

Der Weg zu einer aufsehenerregenden Karriere ihr Wieland Wagner der sie nach dem sensationellen Bayreuther Debüt als Senta (1960) für weitere verpflichtete. Als Mitglied des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart Anja Silja die Marie in Alban Bergs " Wozzeck " die Lulu und die Salome . Mit dieser Partie gastierte sie auch der Metropolitan Opera in New York .

Die mit dem Dirigenten Christoph von Dohnányi verheiratete Sängerin startete im April 1990 der Inszenierung des "Lohengrin" am Brüsseler Théâtre de la Monnaie eine zweite als Regisseurin.



Bücher zum Thema Anja Silja

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anja_Silja.html">Anja Silja </a>