Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Dezember 2018 

Anke Hartnagel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Anke Hartnagel (* 22. Januar 1942 in Berlin; † 17. April 2004 in Hamburg ) war eine deutsche Politikerin und Bundestagsabgeordnete der SPD für den Wahlkreis Hamburg-Nord. Sie war evangelisch und hatte zwei Kinder.

Von 1977 bis 1987 absolvierte sie einen zehnjährigen Auslandsaufenthalt in Elfenbeinküste Ecuador Venezuela und Kolumbien . Sie war sehr engagiert im Umweltbereich Mitglied von Greenpeace .

Hartnagel trat 1966 in die SPD ein und wurde 1993 in die Hamburger Bürgerschaft gewählt. Seit 1998 vertrat sie die Hamburger SPD im Deutschen Bundestag .

Sie starb am 17. April 2004 Alter von 62 Jahren nach langer schwerer

Da ein Sitz der SPD in ein Überhangmandat war gibt es keinen Nachrücker für Anke Hartnagel damit reduziert sich Koalitions-Mehrheit von SPD und Bündnis 90/Die Grünen Bundestag entsprechend.



Bücher zum Thema Anke Hartnagel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anke_Hartnagel.html">Anke Hartnagel </a>