Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Ant


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Programm Ant ist ein in Java geschriebenes Werkzeug zum automatisierten Erzeugen von Programmen aus Damit erfüllt es den gleichen Zweck wie sehr verbreitete Programm make nämlich die automatisierte Erstellung von installierbaren aus existierendem Quell-Code Bibliotheken und sonstigen Dateien. Ant ist Open Source startete als Teil des Jakarta-Projekts und ist nun ein Apache -Top-Level-Projekt.

Im Gegensatz zu make ist es plattformunabhängig - zumindest solange auf der Zielplattform Java- Laufzeitumgebung ( JRE ) verfügbar ist. Gesteuert wird Ant durch XML -Datei die so genannte Build-Datei in der voneinander abhängige Teilschritte ( Targets ) definiert werden. Da Ant somit alle der Targets untereinander kennt genügt es beim ein einziges Target anzugeben und Ant führt alle notwendigen Zwischenschritte in der richtigen Reihenfolge Da es sich bei der Build-Datei um eine XML-Datei handelt hängt ihre nicht von Tabulatorzeichen Leerzeichen oder Pfadtrennzeichen ab auf unterschiedlichen Betriebssystemen unterschiedlich definiert sind.

Weiterhin ist Ant ein offenes System. bedeutet dass es z.B. durch die oben Tasks beliebig erweitert werden kann. Weiterhin lässt sich auch in eigene Anwendungen - z.B. - einbinden um die verschiedensten meist Batch -artigen Aufgaben zu übernehmen. Ein Beispiel wie in eine Anwendung eingebunden werden kann ist welches ein GUI für Ant ist.

Beispiele für Targets

Es können auch eigene Targets in von Java-Klassen erstellt werden.

Literatur


Weblinks



Bücher zum Thema Ant

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ant.html">Ant </a>