Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Anton Cajetan Adlgasser


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Anton Cajetan Adlgasser (* 1. Oktober 1729 in Inzell Bayern † 21. Dezember 1777 in Salzburg ) war ein deutscher Komponist und Organist .

Adlgasser wurde 1729 in Inzell südlich Traunstein geboren und war ein Schüler Johann Eberlins. Am 11. Dezember 1750 wurde er Domorganist zu Salzburg und folgte 1754 Eberlin als Hofkomponist nach. Er war mit der Familie Mozart insbesondere Leopold Mozart befreundet. Er starb 1777 an einem Schlaganfall während eines Gottesdienstes. Nachfolger als Hoforganist wurde Wolfgang Amadeus Mozart .

Werke

  • Kantate Der Mensch die Schwachheit und die Gnade ( 1744 )
  • Requiem in C ( 1750 )
  • Oper La Ninetti ( 1766 )
  • Oratorium Die Schuldigkeit des ersten und fürnehmsten Gebottes 3. Teil ( 1767 ) (1. Teil von Wolfgang Amadeus Mozart Teil von Michael Haydn )




Bücher zum Thema Anton Cajetan Adlgasser

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anton_Cajetan_Adlgasser.html">Anton Cajetan Adlgasser </a>