Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Anton Graf Bossi Fedrigotti


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Anton Graf Bossi Fedrigotti (* 1901 in Innsbruck 9. Dezember 1990 ) war ein österreichischer Autor.

Anton Graf Bossi Fedrigotti verbrachte seine Jugendjahre in wo sich die Stammburg der Bossi Fedrigotti (Herbstenburg) und in Feldkirch.

Er lebte von 1920 bis 1923 in Norddeutschland von 1923 bis 1925 Südtirol und Italien von 1930 bis 1938 Berlin.

1939 bis 1945 leistete er Kriegsdienst . 1947 kehrte er aus der Kriegsgefangenschaft zurück; weitere Stationen waren Südtirol Bayern Rom Ischia USA . Lebte als Schriftsteller in Rom München Innsbruck.

Sein Lebenswerk gilt der Südtiroler und Trientiner Landschaft ihren Menschen und ihren Problemen. hat Graf Bossi Fedrigotti zahlreiche Bücher über Ersten Weltkrieg (1914–18) geschrieben. Er war als Autor auch für Fernsehen Rundfunk und Film tätig.

Graf Bossi Fedrigotti war Träger des des Landes Tirol . Er starb am 9. Dezember 1990 .

Der Name Bossi Fedrigotti als Doppelname leitet sich von einer Heirat eines Bossi mit einer Fedrigotti-Tochter ab. den Grafenstand wurden die Bossi Fedrigotti 1717 erhoben mit dem Beinamen von Ochsenfeld .

Herzog Eugen von Savoyen-Cargignan der Bruder Viktor II. des italienischen Einigers ist der morganatische seiner Grossmutter väterlicherseits. Ein anderer Vorfahre General Erzherzog Karl fiel als besonders ausgezeichneter Führer österreichischer Truppen 1809 bei Wagram .




Bücher zum Thema Anton Graf Bossi Fedrigotti

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anton_Graf_Bossi_Fedrigotti.html">Anton Graf Bossi Fedrigotti </a>