Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Anton Stamitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Johann Anton Stamitz (* November 1754 in Mannheim ; † 1798 / 1809 in Paris ?) war ein deutscher Violinist und Komponist .
  

Biografie

Anton Stamitz Bruder von Carl Stamitz sie erhielten den ersten Violinunterricht bei Vater Johann Stamitz . Nach dessen frühem Tod wurden die Brüder von Christian Cannabich weitergebildet. Beide waren sehr jung Geiger der berühmten kurfürstlichen Mannheimer Kapelle.

Mit seinem Bruder Carl besuchte Anton Paris und liess sich dort nieder von spielte er in der königlichen Kapelle zu Versailles und erlangte den Titel "ordinaire de musique du roi". Er war der Violinlehrer Rodolphe Kreutzer

Anton Stamitz starb vermutlich in Paris 1798 verlieren sich seine Spuren.

Werke

  • 12 Sinfonien
  • 3 Konzertante Sinfonien
  • 4 Klavierkonzerte
  • 20 Violinkonzerte
  • 50 Quartette
  • Zahlreiche Trios und Duette

Siehe auch : Liste bekannter Violinisten



Bücher zum Thema Anton Stamitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anton_Stamitz.html">Anton Stamitz </a>