Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Aolpress


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Aolpress war einer der ersten WYSIWYG Editoren für Internetseiten in englischer Sprache. Das Computerprogramm ist zu bedienen und leicht zu lernen. Man damit HTML Seiten erstellen ohne sich näher mit zu beschäftigen.

Das Programm Aolpress ist mittlerweile etwas trotzdem für Anfänger immer noch empfehlenswert. Es völlig kostenlos aber nicht copyrightfrei.

Es läuft nur unter Windows. Möglicherweise es auch unter Linux und einem Windows zu starten.

Das Programm hieß ursprünglich NAVIpress später und wurde dann von AOL aufgekauft. Es gibt keinerlei Einschränkungen für Leider wird es aus unbekannten Gründen seit nicht mehr weiterentwickelt trotzdem bietet es eine heute noch erstaunliche Funktionsvielfalt:

  • brauchbares WYSIWYG inklusive Frames!
  • Syntaxcheck HTML 3.2 automatisch (optional Netscape-Features)
  • strukturierte Programmierung automatisch
  • hoher Bedienungskomfort
  • leichte Erlernbarkeit Tutorial vorhanden
  • eingebauter zusätzlicher Texteditor mit farblicher Hervorhebung der inklusive Suchen/Ersetzen und Drag&Drop
  • mehrstufiges Undo und Redo
  • automatisches Umwandeln der Sonderzeichen in HTML-Codierung
  • Online-Webbrowser und Viewer in einem
  • keinerlei Zusatzsoftware zum Bearbeiten und Prüfen der HTML-Sourcen erforderlich
  • Grafische Darstellung der verlinkten Seiten in einem

Früher gab es Aolpress-Versionen auch für Betriebssysteme Unix und MacOS.

Die Windows-Versionen speichern auch heute noch Zeilenumbruch im Unix-Format (also nur LF nicht Für die Darstellung in Browsern ist das Will man Aolpress-Dateien mit einem anderen Editor sollte der den Unix-Zeilenumbruch beherrschen. Das ist der Fall bei dem mit Windows mitgelieferten wohl aber bei dem ebenfalls beiliegenden Wordpad.

Nachteile von Aolpress

  • Den Klammeraffen kann man nicht direkt darstellen. Am kopiert man ihn über den Zwischenspeicher in Text.

Modernere (nicht immer bessere) Alternativen für HTML

  • Frontpageexpress unter Windows
  • Star Office WWW Seiten Editor unter Linux
und viele andere mehr

Links:

Download unter


Bedienungsanleitung unter



Bücher zum Thema Aolpress

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aolpress.html">Aolpress </a>