Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Apollo (Asteroid)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
(1862) Apollo
Eigenschaften des Orbits
Orbit Typ Apollo-Typ Asteroid
Große Halbachse 1 486 AU
numerische Exzentrizität 0 56
Siderische Periode 622 Tage
Neigung der Bahnebene 6 35°
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser km
Masse kg
Mittlere Dichte g / cm 3
Rotationsperiode
Albedo
Spektralklasse
Geschichte
Entdecker Karl Wilhelm Reinmuth 1932

(1862) Apollo ist der Namensgeber einer Gruppe von den Apollo-Asteroiden . Dies sind Himmelskörper deren Bahn die kreuzen können.

Der Asteroid wurde im Jahre 1932 von Karl Wilhelm Reinmuth entdeckt und nach Apollon einem Gott der griechischen Mythologie benannt.

Apollo läuft in einem mittleren Abstand 1 486 Astronomische Einheiten in 622 Tagen einer stark exzentrischen Bahn um die Sonne. kann er sich der Erde bis auf Millionen km nähern.

Während der Opposition erreicht Apollo eine Helligkeit von 18 mag . Er ist damit ein äußerst lichtschwaches am Nachthimmel.

Siehe auch: Liste der Asteroiden - Apollo-Typ - Portal Astronomie



Bücher zum Thema Apollo (Asteroid)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Apollo_(Asteroid).html">Apollo (Asteroid) </a>