Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Appenzell Innerrhoden


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Kanton Appenzell Innerrhoden ist ein Kanton im Nordosten der Schweiz.

Deutsch : Appenzell Innerrhoden ; Französisch : Appenzell Rhodes- Intérieures ; Italienisch : Appenzello Interno ; Rätoromanisch : Appenzell Dadens ; Englisch : Appenzell Innerrhoden oder Appenzell Inner Rhodes .

Kanton Appenzell Innerrhoden

Flagge des Kantons
Basisdaten
Hauptort: Appenzell
Fläche: 173 km²
Einwohner: 15'000 ( 2002 )
Bevölkerungsdichte : 87 Einw./km²
Beitritt: 1513
Abkürzung: AI
Sprachen: Deutsch
Website: Kanton Appenzell I.
Karte
(hier Karte einfügen)

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Appenzell Innerrhoden ist der zweitkleinste Kanton Schweiz.

Der Kanton Appenzell Innerrhoden grenzt an Kanton Appenzell Ausserrhoden beide Halbkantone sind geographisch vom Kanton St. Gallen umgeben. Der Kanton Appenzell hat sich der Reformation ( 1514 bis 1597 ) im Jahr 1597 friedlich in zwei Halbkantone geteilt die im Schweizer Ständerat mit jeweils nur je einem statt zwei Sitzen vertreten sind. Sonst sind die Halbkantone vollkommen eigenständige Kantone wie die anderen der Schweiz auch.

Höchster Berg ist der Säntis (2501 m/M.) im Alpstein auf dem sich die Grenzen der Kantone Appenzell Innerrhoden Appenzell Ausserrhoden und St. treffen.


Lage des Kantons

Sprachen

Religionen - Konfessionen

-->

Politik

Appenzell war nach einem Bundesgerichtsentscheid 1990 der letzte Schweizer Kanton der 1971 auf eidgenössischer Ebene beschlossene Frauenwahlrecht gegen Willen der Stimmbürger auch auf kantonaler Ebene musste.

Städte und Orte

  • Appenzell 5533 Einwohner (2002)
  • Rüte 3033 Einwohner (2002)
  • Schwende 2063 Einwohner (2002)
  • Oberegg 1822 Einwohner (2002)
  • Gonten 1386 Einwohner (2002)
  • Schlatt-Haslen 1158 Einwohner (2002)

siehe auch:

Gemeinden des Kantons Appenzell Innerrhoden

Bezirke

Die Bezirke sind mit den Gemeinden

Legenden

An Appenzell sind viele Klischees behaftet. So machen die Appenzeller den als würden sie das ganze Jahr in Trachten Alpaufzug betreiben. Sie gelten zudem als Arbeitstiere. Den Appenzellern wird zudem nachgesagt dass kleinwüchsige Menschen sind und deswegen die Decken Appenzellerhäusern selten über zwei Meter hoch sind. Appenzeller gelten auch als äussert konservativ dieses ist allerdings teilweise gerechtfertigt (siehe Politik).

Tatsachen

Die Bauern bringen ihre Kühe im Frühling in die Alpen zur Sommerung und holen diese im wieder ab. Dabei werden häufig die Trachten und die Bauern werden von Appenzeller Blässen ( Appenzeller Sennenhund ) begleitet. Die Blässe haben Erfahrung beim

Statistisch belegt ist dass gesamtschweizerisch die Körpergrösse der Appenzell-Innerrhodener die kleinste ist von Kantonen.

Weblinks

{{Navigationsleiste_Schweizer_Kantone}}



Bücher zum Thema Appenzell Innerrhoden

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Appenzell_Innerrhoden.html">Appenzell Innerrhoden </a>