Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Argument (Begriffsklärung)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Argument (lat.: argumentum der Beweis oder das Beweismittel der werden Aussagen bezeichnet die zur Begründung von Aussagen herangezogen werden.

  1. In der philosophischen Logik und der Kommunikation ist ein Argument die Begründung einer K (Konklusion) durch andere Aussagen P 1 .... P n (Prämissen). Die Prämissen werden auch Sätze P und K sind jeweils Teilaussagen des Dies entspricht dem Begriff des Beweises . Weiteres siehe unter Argument .
  2. In der Philosophie siehe Argument (Philosophie)
  3. In der Mathematik hat der Begriff Argument außerdem noch Bedeutungen:
    • In vielen Bereichen der Wissenschaft (vor allem und Informatik) und Technik bezeichnet man mit einen Wert der einer Funktion übergeben wird. Argument ersetzt dabei den Parameter der Funktion eine Variable ist und als Platzhalter fungiert. Funktion (Mathematik) .
    • In der komplexen Analysis bezeichnet man mit den Winkel im Intervall [0° 360°) den komplexe Zahl mit der positiven reellen Achse Betrag und Argument bestimmen eine komplexe Zahl und bilden die 'Polarkoordinaten. Siehe komplexe Zahl .



Bücher zum Thema Argument (Begriffsklärung)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Argument_(Begriffskl%E4rung).html">Argument (Begriffsklärung) </a>