Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Juli 2018 

Ariane (Rakete)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ariane ist der Name für eine Serie Trägerraketen die im Auftrag der ESA entwickelt wurden. Gestartet werden die Ariane-Raketen Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guayana .

Ihren Namen hat sie von der Bezeichnung für Ariadne aus der griechischen Mythologie.

Im März 1980 wurde die Firma gegründet die seitdem die Finanzierung Produktion Verkauf Start der Ariane-Raketen übernimmt. Eigentümer dieser Firma verschiedene europäische Raumfahrtunternehmen.

Geschichte

Nachdem die europäischen Staaten in den die Wichtigkeit erkannten selbst Satelliten in den Orbit befördern zu können beschlossen die Länder Frankreich Italien Deutschland Großbritannien Niederlande und Australien 1964 in London die ELDO (European Launcher Development Organisation) zu gründen. war an diesem Programm beteiligt da man in Woomera Australien gelegene Raumfahrtgelände benötigte. Die der ELDO entwickelten Raketen erhielt den Namen EUROPA . Die Modelle Europa 1 und Europa 2 wurde nie komerziell eingesetzt aus der Europa 3 ging dann die Ariane 1 hervor.

Ariane-Modelle


Weblinks



Bücher zum Thema Ariane (Rakete)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ariane_(Rakete).html">Ariane (Rakete) </a>